Eidsveden
Der ca. 3,6 km lange Pfad auf den Hügel Eidsveden ist gut markiert und führt durch typische Sørlands-Landschaft.
Oben, in 130 m Höhe angekommen, gibt es einen fantastischen 360° - Rundumblick über den Schärengarten von Kristiansand im Osten bis Mandal und Lindesnes im Westen,
sowie über das hügelige Hinterland.
Eidsveden war über 1000 Jahre lang als Wach- und Meldepunkt in Gebrauch. Insbesondere vom Krieg 1807-14 gibt es von dieser Überwachungsstation viele traumatische Geschichten.
Die Wachhütte stammt aus dem Jahr 1898. Bis 1951 war der Ort im Gebrauch des Militärs.
Parken kann man auf der Ebene zwischen Viegebo und Salthaug.